Fußreflexzonentherapie

(20 Lehreinheiten)

  •     Geschichte der Fußreflexzonen-Therapie
  •     Wirkung und Ziel der Arbeit an den Reflexzonen
  •     Anatomie des Fußes
  •     Pathologische Veränderungen an den Füßen
  •     Indikationen und Kontraindikationen für die Therapie
  •     Praktische Anwendung der Grifftechnik
  •     Erlernen aller Zonen nach der Lehre von H. Marquardt

Gesundheitsnetz Währing

Das Gesundheitsnetz Währing ist ein freier Zusammenschluss Währinger Unternehmer und Institutionen, die sich mit dem Thema Gesundheit befassen.

Besondere Unterstützung erhält das Gesundheitsnetz Währing vom Währinger Bezirksvorsteher Karl Homole und vom INSTITUT LÖBEL.

Heinz Löbel

  • Massagetherapeut
  • Ausbildner für Massagetherapien
  • Seminar-Trainer

Ausbildungen im WIFI-Wien, Prof. Willi Dungl, Dr. Alexander Meng, Institut Eberling

Therapieschwerpunkte:
Tuina, Akupunktmassage, Taping, Subcutane Reflextherapie, Bewegungscoaching, Haltungstraining

Homöopathie

Die Homöopathie beruht auf altem Wissen, das auf den berühmten Arzt und Heiler Paracelsus (1493-1543) zurückgeht. Die energetischen Schwingungen eines Heilmittels werden mit Hilfe eines besonderen Verfahrens in einer alkoholischen Lösung gebunden. Sie dienen dem kranken Körper als Informationen, die den Gesundungsprozess ermöglichen und beschleunigen.

Im Gegensatz zu typischen Medikamenten, welche gegen die Krankheit eingenommen werden, wirken homöopathische Mittel für die Gesundheit.

Klassische Massage

Die Klassische Massage ist eine manuelle Therapie, welche die Haut und die darunterliegenden Gewebe und Organe mechanisch beeinflusst. Hierdurch werden lokale und allgemeine Wirkungen hervorgerufen. Der Übergang von lokaler zu allgemeiner Wirkung hängt von der Dauer und der Intensität der Massage ab.

Örtliche Wirkungen sind das Abschilfern von abgestorbenen Hautzellen, die Verschiebung der einzelnen Hautschichten bzw. der ganzen Haut, Lösen von Verklebungen, Zerreiben von Ablagerungen, Abtransport von Schlackenstoffen, verbesserte Sauerstoff- und Nährstoffversorgung durch eine Vergrößerung des Durchschnitts der Kapillaren sowie einer Erleichterung des Lymphabflusses.

Die Allgemeinen Wirkungen geschehen über das vegetative Nervensystem. Es kommt zu einer Verbesserung des Kreislaufs (Herztätigkeit, Leberfunktion, etc.); der Stoffwechsel jeder einzelnen Zelle wird beschleunigt, die Zelle besser versorgt. Ein Leukozytensturz im Blut ist die Folge, da die weißen Blutkörperchen vermehrt im Gewebe arbeiten müssen. Weiters sinkt der Blutzuckerspiegel, weil der erhöhte Stoffwechsel mehr Energie benötigt. Die Blutgefäße erweitern sich, der Körper in der Peripherie wird besser durchblutet,nem geringfügigen Absinken des Blutdrucks. Eine sedierende (beruhigende) Wirkung auf das vegetative Nervensystem ist ein weiterer allgemeiner Effekt dieser Behandlungsmethode.

Die Klassische Massage ist somit eine manuelle Therapie, die sämtliche Systeme und Funktionskreise des Körpers beeinflusst.

Typische Indikationen für die Klassische Massage sind unter anderem Muskelverspannungen, degenerative Veränderungen des Bewegungsapparates, Durchblutungsstörungen, Arteriosklerose, Kopfschmerzen, psychische Belastungen u.v.m.

Klassische Massage

(100 Lehreinheiten)

Die Massagetherapien erfreuen sich als ergänzende Maßnahmen zu Pharmazie und Schulmedizin in der Bevölkerung immer größerer Beliebtheit. In unseren Ausbildungen erhalten Sie umfassendes Wissen über den menschlichen Körper, seine komplexen Mechanismen und die Zusammenhänge zwischen der Befindlichkeit des Körpers und den seelischen Vorgängen.
Die Ausbildung in unserer Privatschule dient als erster Baustein, falls Sie den Beruf „Gewerblicher Masseur“ anstreben. Doch ist auch das Erlernen und Erfahren des umfangreichen und nie endenden Kapitels „Therapie (=Dienen) am Menschen“ eine große Bereicherung für alle, die sich für andere Menschen interessieren und ihnen helfen wollen. Demnach sind unsere Lehrgänge für den „Hausgebrauch“ ebenso geeignet wie für die spätere gewerbliche Nutzung.

Kursinhalt:

  •     Geschichte der Manuellen Therapie
  •     Wirkung und Ziel der Klassischen Massage
  •     Anatomie des Menschen
  •     Physiologische Vorgänge im menschlichen Körper
  •     Pathologische Veränderungen
  •     Indikationen und Kontraindikationen für die Therapie
  •     Hygiene und ethische Definition der Therapie
  •     Praktische Anwendung aller Grifftechniken der Klassischen Massage
  •     Ganzheitliche Betrachtung von zahlreichen Krankheitsbildern

Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine sanfte Therapie mit enormer Wirkung. Mit Hilfe leichter Streichungen und pumpender Bewegungen wird gestaute Gewebsflüssigkeit abtransportiert und das Gewebe gereinigt. Die Lymphdrainage findet vor allem bei Ödemen bzw. bei venösen Abflussstörungen Anwendung. Eine korrekte Behandlung erkennt man unter anderem daran, dass sie im Bereich des Halses (hier mündet der endgültige Abfluss der Lymphbahnen) beginnt.
Wirkung: entstauend, schmerzlindernd, das Immunsystem anregend und das vegetative Nervensystem ausgleichend.

Lymphdrainage

(40 Lehreinheiten)

  • Geschichte der Manuellen Lymphdrainage
  • Wirkung und Ziel der Therapie
  • Wiederholung der Anatomie: Blutgefäßsystem, Bindegewebe, Lymphabflusssystem
  • Genaues Erlernen der Lymphabflussbahnen
  • Ödemformen und deren Therapie
  • Indikationen und Kontraindikationen der Therapie
  • Praktisches Erlernen der vier Grundgriffe
  • Praktisches Erlernen der Griffe an allen Körperzonen

Mitglieder

Heinz Löbel

Massagetherapeut, Lehrer für Massagetechniken und medizinische Basiskenntnisse
Tel. 0664 340 15 99
loebel@aon.at

INSTITUT LÖBEL
18., Thimiggasse 39
Tel. 01 479 27 72
info@institutloebel.at
www.institutloebel.at

Sylvia Jaburek

Psychotherapeutin, Musiktherapeutin
19., Börnergasse 16
Tel. 0676 490 65 74
sylvia.jaburek@gmx.net
www.sylvia-jaburek.at

Kolping Lebensberatung
18., Gentzgasse 29
Tel. 01 479 61 28
lb-1180@kolping.at
www.kolping.at/beratung

Petra Steiner

Lebens- und Sozialberaterin, Coach, Sexualberatung
18., Severin Schreiber-Gasse 29-33/3/13
Tel. 0699 17 05 27 05
beratung@petrasteiner.at
www.petrasteiner.at

Lisa Köhler-Reiter

Psychotherapeutin, Coach, Supervisorin
18., Wallrißstraße 43/12
Tel. 0664 220 27 98
lisa.koehler@aon.at
www.psyweb.at/koehler-reiter

 

Mag. Sabine Lackner

Psychologin, Psychotherapeutin, Gestaltstheoretische Psychotherapie, Frauengesundheit (Methode Wildwuchs), Supervision
18., Semperstraße 54/11
Tel. 0699 19 25 69 57
mail@sabinelackner.com
www.sabinelackner.com
www.menstruationshuette.at
www.wildwuchsberatung.eu

Mag. Andrea Hayek-Schwarz

Linkshänderberaterin (Meth. Dr. Sattler)
18., Czartoryskigasse 44
Tel. 0680 214 66 44
beratung@linksoderrechts.at
www.linksoderrechts.at

Mag. Marianne Tischler

Certified BodyTalk Practitioner
Ernährungswissenschafterin
18., Schumanngasse 3/12
Tel. 0660 656 42 24
info@letyourbodytalk.at
www.letyourbodytalk.at

Raphael Schönborn

Pflege  Betreuung   Beratung
für ältere Menschen mit psychischen Erkrankungen
18., Gymnasiumstraße 23/2/1
Tel. 0680 501 63 09
office@raphael-schoenborn.at
www.raphael-schoenborn.at

Dr. med. Julia Hezoucky

Ärztin für Allgemeinmedizin
Traditionelle Medizin
18., Wurzingergasse 8/6
Tel. 0680 133 10 68
ordination@chin-med.at
www.chin-med.at

Mag. (FH) Beatrice Floh

Dipl. Coach – Resonanz-Methode
die lila Couch – Das Coaching Atelier
18., Gersthoferstraße 103
Tel. 0676 722 43 76
beatrice.floh@chello.at